Zum Haupt-Inhalt
Ebnit im Winter
Ebnit im Winter, ©Dornbirner Seilbahn AG
Ebnit im Winter
Ebnit im Winter, ©Dornbirner Seilbahn AG

Naherholungsgebiet Ebnit

Naherholungsgebiet Ebnit

Das Ebnit ist ein Bergdorf im Gemeindegebiet der Stadt Dornbirn. Das kleine Dorf im gebirgigen Süden Dornbirns ist ein Luftkurort und zählt zu einem der Walserdörfern Vorarlbergs.

Das Bergdorf Ebnit ist eine Walsersiedlung, die von Dornbirn in den 30er Jahren eingemeindet wurde. Damals wurde auch eine neue Straße gebaut, die Dornbirn mit seinem neuen Bergdorf verbindet. „Das Ebnit“, wie es im Dornbirner Dialekt genannt wird, ist seither ein beliebtes Ausflugsziel und Naherholungsgebiet für die Dornbirner Bevölkerung.

Gut mit dem Bus erreichbar ist das Ebnit im Sommer für Ausflügler und Wanderer ein idealer Ausgangs- oder Zielpunkt. Im Winter erschließt der Heumöserlift ein kleines Schigebiet.

Einkehrmöglichkeiten im Ebnit

Bitte informieren Sie sich vorab bei der jeweiligen Gaststätte über die aktuellen Öffnungszeiten.

Heumöser3

Heumöser 3, 6850 Dornbirn
T +43 664 7690955
heumoeser​(at)​gmail.com
heumoeser.com

Öffnungszeiten: 
Montag Ruhetag
Dienstag bis Sonntag 11:00 – 22:00 Uhr

juli’s Marend

Ebnit 52, 6850 Dornbirn
T +43 699 11073216
greber.hilke​(at)​hotmail.com
julis-marend.com

Öffnungszeiten: 
Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag 12:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, Feiertag 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch Ruhetag

Marendkärtle

Die Marendwanderung ist perfekt auch für Anfänger zu meistern. Mit der Bergfahrt auf den Karren startet diese Wanderung ins Bergdorf Ebnit wo man sich bei einem „Marend“, einer Jause, stärkt, bevor es dann mit dem Bus wieder zurück zur Talstation der Karrenseilbahn geht.

Marendwanderung ins Bergdorf Ebnit (Wanderkarte Karren Nr 6)

Gehzeit: 3 Std.

Strecke: 7,9 km

Ausgangspunkt: Karren Bergstation 
Endpunkt: Ebnit, Busfahrt retour

Markierung: weiß/rot/weiß

Höhenmeter: 623 Meter aufwärts / 518 Meter abwärts 

Beschilderung: Karren Bergstation – Schuttannen – Ebnit (Springhaldenweg) – Rückfahrt mit dem Bus

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Alpenrose, Heumöser3

 

Marendwanderung über Fluhereck (Wanderkarte Karren Nr 6a)

Gehzeit: 3 3/4 Std.

Strecke: 10,1 km

Ausgangspunkt: Karren Bergstation 
Endpunkt: Ebnit, Busfahrt retour

Markierung: weiß/rot/weiß

Höhenmeter: 569 Meter aufwärts / 434 Meter abwärts 

Beschilderung: Karren Bergstation – Schuttannen – Schönermannalpe – Fluhereck – Ebnit – Rückfahrt mit dem Bus

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Alpenrose, Heumöser3, Pfarrers Älpele, Emser Hütte

Wanderkarte

Wandertourdaten

TIPP: Marendkärtle – Jause wahlweise im Gasthaus Alpenrose, juli's Marend, Heumöser3, Pfarrers Älpele oder Emser Hütte

Wander am Karren
©Dornbirner Seilbahn AG
Zum Seitenanfang